Aktuelles

18.08.2017: Die Gewerkschaft ZDS Regionalverband Mitte beendet die Ära Michael Plümer und wählt ihren bisherigen Vize Wegert an die Spitze

Emden, den 18. August 2017: Minutenlanger Applaus und große Emotionen. Am Freitagnachmittag hat die Gewerkschaft Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger (ZDS) – Regionalverband Mitte auf ihrem 6. Verbandstag in Emden ihren langjährigen Vorsitzenden Michael Plümer verabschiedet. Plümer, Regionalsekretär und Gewerkschaftsurgestein, bedankte sich nach 18 Jahren Vorstandsarbeit sichtlich gerührt. Er setzt nun auf eine Karriere als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger in seiner Region.

Weiterlesen …

23.09.2016: Solidarprinzip der AKS von LAG bestätigt

Köln/Sankt Augustin. Auch Schornsteinfegerbetriebe, die keine Mitarbeiter beschäftigen, sind verpflichtet, sich an dem Solidarprinzip der AKS GmbH zu beteiligen. Das Landesarbeitsgericht Köln (LAG Köln), Az: 9 Sa 395/15 sowie Az: 9 Sa 392/15; bestätigte in zwei Fäl- len die Beitragspflicht für Schornsteinfegerbetriebe ohne Mitarbeiter. Die Kölner Richter entschieden, dass auch diese Betriebe einen finanziellen Beitrag zur Ausbildungskostenausgleichskasse (AKS) GmbH leisten und ihre Betriebsstammdaten melden müssen.

Mit diesen Urteilen wurde zum einen der Berufung der AKS GmbH stattgegeben und zum anderen die Berufung der Gegenseite abgewiesen. Gegen die Urteile wurde jeweils Revision eingelegt. Eine endgültige Entscheidung über die Beitragspflicht der Einzelbetriebe wird vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt herbeigeführt werden.

Weiterlesen …

03.05.2016: Berlin hat am 02.05.2016 den Tarifvertrag zur Regelung des Mindestentgelts für Arbeitnehmer /-innen im Schornsteinfegerhandwerk für allgemeinverbindlich erklärt

Das Schornsteinfegerhandwerk in Deutschland hat rückwirkend zum 01.01.2016 einen neuen allgemeinverbindlichen Mindestlohn von 12,95 €/Std. Der Tarifausschuss des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hatte am 07.04.2016 in seiner Sitzung dem neu beantragten Mindestlohn im Schornsteinfegerhandwerk einstimmig zugestimmt. Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger am 02.05.2016 ist nun die letzte Hürde überwunden. Der neu abgeschlossene Mindestlohntarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2017.

Weiterlesen …

23.07.2015: Erster Entwurf zum Altanlagenlabel veröffentlicht

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat einen Referentenentwurf zum ersten Gesetz zur Änderung des Energieverbrauchskennzeichnungsgesetzes für ein „Nationales Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen“ veröffentlicht. Die Einführung eines Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen ist eine Maßnahme aus dem NAPE (Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz) und soll die Motivation des Verbrauchers fördern, alte ineffiziente Heizungsanlagen auszutauschen.

Zur Vergabe des Etiketts werden nach dem aktuellen Stand ab 2016 Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ausstellungsberechtigte nach § 21 EnEV berechtigt. Darüber hinaus werden die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger ab dem Jahr 2017 verpflichtet, bei fehlenden Etiketten, diese auf dem Heizgerät anzubringen.

Weiterlesen …

27.02.2015: Neuer Bundesvorsitzender an der Spitze der Schornsteinfegergewerkschaft gewählt.

 

Erfurt 27.02.2015 – Schornsteinfeger bringen Glück sagt das Sprichwort. Ab heute werden sie dies zumindest auf der gewerkschaftlichen Seite unter neuer Führung tun. In Erfurt tagte der erweiterte Bundesvorstand der dort ansässigen Schornsteinfegergewerkschaft namens Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.V. – Gewerkschaftlicher Fachverband-. Das Gremium welches aus den Gewerkschaftsvorsitzenden der 16 Bundesländer besteht, wählte Daniel Fürst zum neuen Bundesvorsitzenden. Der dreißigjährige Baden- Württemberger Fürst leitete die Abteilung Finanzen/Verwaltung in der bundesweit 7000 Mitglieder zählenden Organisation.

Weiterlesen …

06.11.2014: Tarifausschuss befürwortet erneut die Allgemeinverbindlicherklärung einer Ausbildungskasse im Schornsteinfegerhandwerk

Berlin/ St. Augustin/ Erfurt – Der Tarifausschuss der Spitzenorganisation der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat am 06. November 2014 in Berlin erneut die Allgemeinverbindlicherklärung des „Tarifvertrages über die Förderung der beruflichen Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk“ vom 1. Juli 2014 einstimmig befürwortet.

Es ist nun davon auszugehen, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales diese Allgemeinverbindlicherklärung in den nächsten Tagen im Bundesgesetzblatt veröffentlichen wird.

Weiterlesen …

21.07.2014: Mindestlohn im Schornsteinfegerhandwerk nun allgemeinverbindlich

Berlin - Nun ist es amtlich! Rückwirkend zum 30.04.2014 gilt im gesamten Schornsteinfegerhandwerk eine allgemeinverbindliche Lohnuntergrenze von 12,78 Euro/Stunde. Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom vergangenen Freitag ist somit keine Vergütung unterhalb dieser Lohngrenze im Schornsteinfegerhandwerk mehr möglich.
Das gesamte Schornsteinfegerhandwerk hat nun auch diese große Aufgabe erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Weiterlesen …

11.07.2014: Schornsteinfegergewerkschaft tagte in Eschborn

Erfurt/Eschborn – Am vergangen Wochenende kamen Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger aus allen Teilen der Republik, anlässlich des 37. Zentralverbandstags des Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.V. – Gewerkschaftlicher Fachverband – (kurz ZDS), ins hessische Eschborn bei Frankfurt.

Weiterlesen …

26.06.2014: Tarifausschuss befürwortet Mindestlohn im Schornsteinfegerhandwerk

Berlin - Am heutigen Vormittag fand beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in Berlin die öffentliche Sitzung des Tarifausschusses, mit Anhörung zu dem Antrag auf Allgemeinverbindlichkeit des „Tarifvertrages zur Regelung des Mindestentgelts für Arbeitnehmer/-innen im Schornsteinfegerhandwerk“ statt. Innerhalb dieser Sitzung stimmten die Vertreter des Tarifausschusses, bestehend aus dem Deutschen Gewerkschaftsbund, der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände sowie dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Antrag einstimmig zu.

Weiterlesen …

13.03.2014: ZDS berät auf der Internationalen Handwerksmesse zur Energieeinsparung

München – Zum dritten Mal bereits präsentiert sich der Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.V. – Gewerkschaftlicher Fachverband – (kurz ZDS) auf der Internationalen Handwerksmesse, die diese Tage auf der Messe München stattfindet.

Abermals ist man unter dem großen Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) untergebracht und unterstreicht mit dem Themengebiet rund um die Energieeinsparung im Gebäudebestand, welche wichtige Aufgabe das Schornsteinfegerhandwerk in der Energiewende spielt.

Weiterlesen …