08.07.2013: Breite Unterstützung zur anstehenden Tarifauseinandersetzung

Schornsteinfeger-Gewerkschaft tagte in Fulda

Fulda – Rund neunzig Gäste sind der Einladung des Regionalverbands West im Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.V. – Gewerkschaftlicher Fachverband – (kurz ZDS) nach Fulda gefolgt. Dort fand am Samstag, den 06. Juli 2013 in der Orangerie unter dem Motto „DU bist dran“ der 4.Regionalverbandstag der beiden Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Hessen statt.

Unter den Festgästen war auch Stefan Körzell, der als DGB-Vorsitzender von Hessen und Thüringen signalisierte, worum es bei diesem themenbezogenen Verbandstag primär ging: um die anstehende Tarifauseinandersetzung im Schornsteinfegerhandwerk.

Der Bundestarifvertrag im Schornsteinfegerhandwerk wurde bereits Ende Juni fristgerecht gekündigt und das Forderungspaket dem Zentralinnungsverband übergeben.

ZDS-Regionalsekretär Andreas Kramer zeigte auf, wohin die Richtung gehen muss. „Wir wollen wieder in die Spitzengruppe im Lohngefüge des Deutschen Handwerks! Nach Jahren der bewussten Lohnzurückhaltung und betrieblichen Umsatzrekorde in allen Regionen sind nun wir an der Reihe – die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Schornsteinfegerhandwerk!“.

In einem Impulsreferat rief der thüringische SPD-Landtagsabgeordnete und 1.Vorsitzende des ZDS, Frank Weber, den Gästen zu: „Nachdem wir über Jahre den Betrieben geholfen haben sich so gut zu entwickeln, hat der Zentralinnungsverband jetzt die Chance einen vernünftigen Lohn im September auf den Weg zu bringen!“

Weitere Redner waren Dietmar Schäfers aus dem Bundesvorstand der IG-BAU, der SPD-Landtagsabgeordneter Heinz Lotz, der Vizepräsident der Handwerkskammer Wiesbaden Andreas Brieske sowie der Landesinnungsmeister der hessischen Schornsteinfeger Axel Scharr.

Auf der anschließenden Delegiertenversammlung wurden Martin Haehnel aus Nettetal, Meik Gebhardt aus Erntebrück sowie Andreas Kramer Groß-Zimmern einstimmig und Tim Ratajczak aus Duisburg mit 79,2 % in den Regionalverbandsvorstand gewählt.

2020 Zeichen (mit Leerzeichen)

Zurück