28.06.2012: Schornsteinfeger tagen in der Hansestadt Rostock

36.Zentralverbandstag

Rostock – Unter dem Motto „Segel setzen“ findet am morgigen Freitag in der Hansestadt Rostock die Bundestagung der deutschen Schornsteinfeger statt.

Aus ganz Deutschland reisen hierzu die schwarzen Frauen und Männer, zu dem alle zwei Jahre stattfindenden Zentralverbandstag des Zentralverbands Deutscher Schornsteinfeger e.V. – gewerkschaftlicher Fachverband - an.

„Das Schornsteinfegerhandwerk befindet sich mitten im Wandel und steht kurz vor der Öffnung in den freien Markt. Hierzu wollen wir mit Mut und Entschlossenheit die Segel in die richtige Richtung setzen“, so der 1.Vorsitzende des Verbandes Frank Weber.

Bedingt durch wesentliche Änderungen im Schornsteinfeger-Handwerksgesetz ist eine befristete Übergangszeit bis Ende 2012 vorgesehen.

Neben der Neuausrichtung des glücksbringenden Handwerks in zukunftsträchtigen Themenfelder rund um das Thema Energieeffizienz bzw. Energieeinsparung, wird die Schornsteinfeger-Gewerkschaft auch die Tarifrunde 2013 vorbereiten, in der sie massive Lohnsteigerungen fordern wird.

Bei der am Abend stattfindenden öffentlichen Festveranstaltung, im Besitos – tapas y mas am Warnowufer, haben eine ganze Reihe von Ehrengästen ihr Kommen zugesagt.

Besonders erfreut zeigen sich die Glücksbringer, dass die Festrede der Thüringische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Matthias Machnig (SPD) halten wird.

Die öffentliche Festveranstaltung wird um 18:00 Uhr beginnen, zu der die Schornsteinfegergewerkschaft herzlich einlädt.

Zurück