13.03.2014: ZDS berät auf der Internationalen Handwerksmesse zur Energieeinsparung

Gemeinschaftsstand mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

München – Zum dritten Mal bereits präsentiert sich der Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.V. – Gewerkschaftlicher Fachverband – (kurz ZDS) auf der Internationalen Handwerksmesse, die diese Tage auf der Messe München stattfindet.

Abermals ist man unter dem großen Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) untergebracht und unterstreicht mit dem Themengebiet rund um die Energieeinsparung im Gebäudebestand, welche wichtige Aufgabe das Schornsteinfegerhandwerk in der Energiewende spielt.

tl_files/zds-schornsteinfeger.de/galerie/Sonstige Fotos/SF 4-2014 IHM_Muenchen_Wollseifer_Gleike mit ZDS_510x340.jpg

Nahezu jeder Schornsteinfegerbetrieb in Deutschland verfügt über einen geprüften Gebäudeenergieberater/HwK, was so kein anderes Gewerk aufweisen kann.

„Der Schornsteinfeger ist somit die Schlüsselfigur bei der Reduzierung des häuslichen Energieverbrauchs“, weiß Stephan Lander (41) vom ZDS-Bundesvorstand zu berichten.

Großen Besucherzuspruch konnte der ZDS bereits am ersten Messetag verzeichnen, was auch an der guten Platzierung des Gemeinschaftsstandes lag. So deckt der Stand des BMWi neben dem Sektor der energetischen Sanierung von Gebäuden Themen wie die Existenzgründung, Auslandsmarketing und Gesundheitsberufe im Handwerk ab.

tl_files/zds-schornsteinfeger.de/galerie/Sonstige Fotos/2014-03-13 IHM_Muenchen_ZDS-Stand_510x680.jpg

Erfreut war der ZDS auch über die klaren Bekenntnisse zum Meisterbrief im Handwerk, die zur Messeeröffnung unter anderem von einem hochrangigen Vertreter der EU-Kommission geäußert wurden. „Gerade das Schornsteinfegerhandwerk ist als sicherheitsrelevanter Beruf angewiesen auf eine qualitativ hochwertige Arbeitsausführung. Der Meisterbrief garantiert die notwendige Qualität, von der auf keinen Fall abgewichen werden darf“, so ZDS-Bundesvorstandsmitglied Andreas Kramer (37).

Der ZDS wird noch bis zum 18. März in der Halle C2 am Stand 578 vertreten sein.

Zurück