15.11.2012: Ausbildungskostenausgleichskasse Schornsteinfeger-Handwerk wurde gegründet

Hamburg – Am heutigen Donnerstag, den 15. November 2012 trafen sich in der Hansestadt Hamburg Vertreter des ZDS und des ZIV, zur ersten Gesellschafterversammlung der Ausbildungskostenausgleichskasse des Schornsteinfegerhandwerks (AKS).

Diese Gründungssitzung der neuen Kasse erfüllte mit dem Zustimmen beider Berufsverbände zu dem Gesellschaftervertrag somit eine der letzten abzuleistenden Hausaufgaben des Schornsteinfegerhandwerks, um die Nachfolgeregelung für die zum Jahresende auslaufende gesetzliche LKAK zu erfüllen.

Als eine wahrlich historische Stunde bezeichnete unser 1.Vorsitzender, Frank Weber (MdL), diese Zusammenkunft. „Wir ermöglichen dadurch auch unter neuen Rahmenbedingungen, den hohen Ausbildungsstandart unseres Handwerks sicherzustellen“, so Weber.

tl_files/zds-schornsteinfeger.de/galerie/Sonstige Fotos/Gruendung AKS_TN Gesellschafterversammlung_510x382.jpg

Während der Sitzung wurden zudem auch die neuen Geschäftsführer Herr Wilhelm vom ZIV und Daniel Fürst vom ZDS, sowie mit Frau Miebach, die erste Mitarbeiterin der neuen Kasse, bekannt gegeben. Zudem wird für die Abwicklung der Tagesgeschäfte als Prokurist Herr RA Thorsten Arndt eingesetzt.

Als weiteren Schritt wird der bereits vorliegende Gesellschaftervertrag notariell beurkundet und beim Amtsgericht Sankt Augustin für die Eintragung in das Handelsregister eingereicht.

Der Sitz der neuen Ausbildungskostenausgleichskasse wird im Gebäude des ZIV in Sankt Augustin sein. Hierfür wurden bereits schon separate Büroräume eingerichtet und diverse Umbauarbeiten dazu geleistet.

Detaillierter werden wir in der Dezember-Ausgabe unseres Fachmagazins Schornsteinfeger berichten.

(akra)

Zurück