Kehrbezirksvergabe

Landkreis Esslingen Nr. 19

Gemeinde Ohmden, Gemeinde Holzmaden, Teil der Stadt Kirchheim unter Teck und der Stadt Weilheim an der Teck

Behörde: Landratsamt Esslingen

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Landkreis Lörrach Nr. 20

Teile der Stadt Lörrach

Behörde: Landratsamt Lörrach

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Landkreis Neckar-Odenwald-Kreis Nr. 8

Teile der Gemeinden Limbach, Mudau und Waldbrunn

Behörde: Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Landkreis Schwäbisch Hall Nr. 7

Teile der Gemeinde Gaildorf und der Gemeinde Sulzbach-Laufen

Behörde: Landratsamt Schwäbisch Hall

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Landkreis Tuttlingen Nr. 1

Teil der Stadt Tuttlingen

Behörde: Landratsamt Tuttlingen

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Stadtkreis Ulm Nr. 8

Teile der Stadt Ulm

Behörde: Stadtkreis Ulm

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Landkreis Waldshut Nr. 8

Gemeinde Görwihl, Teile der Gemeinde Albbruck, Teile der Gemeinde Herrischried

Behörde: Landratsamt Waldshut

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Landkreis Waldshut Nr. 11

Teile der Stadt Wehr

Behörde: Landratsamt Waldshut

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

Würzburg-Stadt 3

Behörde: Regierung von Unterfranken

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 13.12.2021

 

Dingolfing-Land 1

Behörde: Regierung von Niederbayern

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 01.01.2022

 

Gottfrieding

Behörde: Regierung von Niederbayern

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 01.01.2022

 

Haßberge 4 (Zeil)

Behörde: Regierung von Unterfranken

Bestellungsdatum: 15.01.2022

Bewerbungsfrist: 05.01.2022

 

Würzburg-Stadt 5

Behörde: Regierung von Unterfranken

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 05.01.2022

 

0312 - Pankow

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Wir wünschen allen Bewerbern und Bewerberinen viel Erfolg

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

0332 - Pankow

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerben viel Erfolg.

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

0501 - Spandau

Leider haben wir keine weiteren Informationen erhalten.
Wir wünschen allen Bewerbereinen und Bewerbern viel Erfolg.

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

0904 - Treptow-Köpenick

Leider haben wir keine weiteren Informationen erhalten.
Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerben viel Erfolg.

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

0916 - Treptow-Köpenick

Leider haben wir keine weiteren Informationen erhalten.
Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg.

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

0917 - Treptow-Köpenick

Leider haben wir keine weiteren Informationen erhalten.
Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg.

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

1213 - Reinickendorf

Leider haben wir keine weiteren Informationen erhalten.
Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg.

Behörde: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

PM 094 - Landkreis Potsdam-Mittelmark

Die Tätigkeit als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger (m/w/d) für nachfolgenden Kehrbezirk wird vom Landkreis Potsdam-Mittelmark zum 01.03.2022 (Vergabetermin) ausgeschrieben:

Kehrbezirk: PM 094

Buckautal (div. Straßen),Görzke (div. Straßen),Gräben,Wollin,Ziesar
OT von Bad Belzig: Groß Briesen, Ragösen,Werbig (div.Str.)
OT von Gräben:Rottstock
OT von Rosenau:Zitz
OT von Wenzlow:Boecke
OT von Ziesar:Bücknitz,Glienecke,Köpernitz

Gebäudeanzahl: 2550Stand: 31.12.2020)

Viel Erfolg bei der Bewerbung

Behörde: Landkreis Potsdam-Mittelmark

Bestellungsdatum: 01.03.2022

Bewerbungsfrist: 08.12.2021

 

UM 157

Für die Tätigkeit als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin oder bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger wird der folgende Bezirk für eine Bestellung zum 31.01.2022 (Vergabetermin) im Landkreis Uckermark ausgeschrieben.

UM 157

Orte bzw. Ortsteile: Boitzenburger Land, Templin
ca. 65 % Kleinstadt-Lage (Stadt unter 35.000 Einwohner), 30 % Land-Lage/Landgemeinden und 5 % Gehöft-Lage (außerhalb geschlossener Ortschaften)

2850 Gebäude gemäß Kehrbuch, davon 2765 mit Feuerstättenschau

Viel Erfolg bei der Bewerbung

Behörde: Landkreis Uckermark - Ordnungsamt

Bestellungsdatum: 31.01.2022

Bewerbungsfrist: 13.12.2021

 

Werra-Meissner-Kreis ESW 2

Umfasst die Ortschaft Weißenborn und dem Ortsteil Rambach, der Stadt Wanfried und den Stadtteilen Altenburschla, Aue, Heldra, Völkershausen, der Ortschaft Ringgau-Rittmanshausen und Liegenschaften in Ringgau-Lüderbach, der Ortschaft Eschwege-Niederdünzebach und Liegenschaften in Eschwege-Oberdünzebach.

Liegenschaften 2277

Behörde: Kassel

Bestellungsdatum: 17.09.2021

Bewerbungsfrist: 01.01.2022

 

MSE- 15

Der Kehrbezirk MSE -15 - umfasst die Ortsteile Broda und Weitin der Stadt Neubrandenburg,
den Ortsteil Neuendorf der Gemeinde Wulkenzin, die Gemeinde
Kratzeburg mit den Ortsteilen Kratzeburg, Krienke, Granzin,
Pieverstorf, die Gemeinde Klein Vielen mit den Ortsteilen Klein
Vielen, Peckatel, Brustorf, Adamsdorf, Liepen, Hartwigsdorf, die
Ortsteile Große Vielen und Zähren der Stadt Penzlin, die Ortsteile
Ulrichshof, Ankershagen und Friedrichsfelde der Gemeinde
Ankershagen, Teile der Gemeinden Blankenhof, Blumenholz,
Hohenzieritz , Knorrendorf und Stadt Neustrelitz, die Gemeinde
Zirzow

Behörde: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 06.12.2021

 

MSE 17

Der Kehrbezirk MSE -17:
Teile der Gemeinden Alt Sührkow, Altkalen und Lelkendorf des
Landkreises Rostock und Teile der Städte Dargun, Malchin und
Neukalen

Behörde: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 20.12.2021

 

LUP 14

LUP 14: (zum 01.01.2022)
Der Bezirk umfasst die Stadt Crivitz sowie die Orte Badegow, Bülow, Augustenhof, Barnin,
Wessin, Radepohl, Zapel, Prestin, Groß Niendorf, Grebbin, Kladrum und Severin.

Behörde: Landkreis Ludwigslust-Parchim

Bestellungsdatum: 01.01.2021

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

LUP 19

LUP 19: (zum 16.02.2022)
Der Bezirk umfasst die Stadt Lübz sowie u.a. die Orte Lutheran Bahlenrade, Beckendorf,
Burow, Grischow, Greven, Rom, Lancken, Stralendorf, Herzberg, Klein Niendorf, Wozinkel,
Lenschow und Siggelkow.

Behörde: Landkreis Ludwigslust-Parchim

Bestellungsdatum: 16.02.2022

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

LUP 18

LUP 18: (zum 01.04.2022)
Der Bezirk umfasst Teile der Stadt Plau am See sowie u.a. die Orte Plauerhagen, Quetzin,
Karow, Altenlinden, Barkow, Benzin, Daschow, Gallin, Penzlin, Welzien, Klein Wangelin,
Kressin, Neu Damerow, Sandhof, Tannenhof und Wooster Teerofen.

Behörde: Landkreis Ludwigslust-Parchim

Bestellungsdatum: 01.04.2021

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

OS/EL-5-12-Bramsche-Achmer

Behörde: Landkreis Osnabrück

Bestellungsdatum: 01.01.2022

Bewerbungsfrist: 07.12.2021

 

Wuppertal 17

Der Bezirk erstreckt sich in Teilen über die Stadtteile Elberfeld und Barmen, im Speziellen über Teile der Ortsteile Uellendahl, Ostersbaum und Hatzfeld.

2000 Liegenschaften

Behörde: Düsseldorf

Bestellungsdatum: 01.05.2022

Bewerbungsfrist: 14.12.2021

 

Duisburg 25

Der Bezirk umfasst die Stadtteile Duisburg-Wedau und Duisburg-Großenbaum.

2600 Liegenschaften

Behörde: Düsseldorf

Bestellungsdatum: 01.05.2022

Bewerbungsfrist: 14.12.2021

 

Kleve 29

Der Bezirk umfasst in der Ge- meinde Weeze die Straße Hüdderath und den Sandheider Weg, sowie einen Teil von Goch-Hülm und einen Teil von Kevelaer-Keylaer.

3400 Liegenschaften

Behörde: Düsseldorf

Bestellungsdatum: 01.03.2022

Bewerbungsfrist: 14.12.2021

 

Duisburg 26

Der Bezirk umfasst die Stadtteile Hüttenheim, Ehingen und Mündelheim.

2500 Liegenschaften

Behörde: Düsseldorf

Bestellungsdatum: 01.04.2022

Bewerbungsfrist: 14.12.2021

 

Coesfeld 6

Der Kehrbezirk liegt in der Gemeinde Havixbeck.

3160 Liegenschaften

Behörde: Münster

Bestellungsdatum: 01.04.2022

Bewerbungsfrist: 17.12.2021

 

Rhein-Sieg-Kreis RSK 49

umfasst folgende Ortschaften der Stadt Hennef: Edgoven, Geisbach, Neubaugebiet Siegbogen, Kaesberg, Weldergoven, Siegburg-Seligenthal, Allner, Weingartsgasse, Lauthausen, Dondorf, Striefen, Söven, Kümpel und Wippenhohn.

3319 Liegenschaften

Behörde: Köln

Bestellungsdatum: 27.10.2021

Bewerbungsfrist: 01.01.2022

 

Frankenthal II

Wegen Renteneintritt/NEubesetzung:
Frankenthal III
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Bad Dürkheim XV

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Bad Dürkheim XV
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Mainz I

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Mainz I
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Mainz II

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Mainz II
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Mainz V

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Mainz V
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Trier-Saarburg IX

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Trier-Saarburg IX
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Worms X

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Worms X
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Mayen-Koblenz XIX

Regelausschreibung nach 7 Jahren:
Mayen-Koblenz XIX
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2021

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2021

 

Ingelheim I

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Ingelheim I
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2022

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2022

 

Ingelheim III

Wegen Renteneintritt/Neubesetzung:
Ingehleim III
Bestelldatum: 01.02.2022
Bewerbungsfrist: 09.12.2022

Bitte denkt daran, eure Bewerbung vollständig und schriftlich bei der ADD in Trier ( z.H. Herr Döpp) einzureichen.

Die Inhalte der Bewerbung entnehmt ihr am besten brandaktuell der Ausschreibung von der ADD.
Solltet Ihr Originale mit der Bewerbung verschicken, denkt bitte auch daran diese per Einschreiben zu versenden.

Sollten euch Zeugnisse oder Bescheinigungen fehlen (z.B. beim Umzug verloren gegangen, bei Hochwasser unkenntlich gemacht) kann man diese meistens bei der Bildungsstätte nachfordern. Die Archive reichen auch mehrere Jahre zurück. Falls ihr dort selber nicht weiter kommt könnt ihr auch einen Vorstandskollegen anschreiben.


Mit kollegialen Grüßen

Euer ZDS-Vorstand

Behörde: ADD-Trier

Bestellungsdatum: 01.02.2022

Bewerbungsfrist: 09.12.2022

 

Bördekreis Nr. 13

Der Bezirk umfasst die Ortsteile Barleben und Ebendorf der Einheitsgemeinde
Barleben sowie einzelne Straßenzüge der Landeshauptstadt Magdeburg und ist
überwiegend ländlich strukturiert.

Behörde: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Bestellungsdatum: 01.04.2022

Bewerbungsfrist: 15.12.2021

 

Harzkreis Nr. 25

Der Bezirk umfasst die Ortsteile Aspenstedt, Sargstedt und Schachdorf Ströbeck
sowie einige Straßenzüge der Stadt Halberstadt, die Ortsteile Stadt Dardesheim und
Deersheim der Stadt Osterwieck, die Ortsteile Schlansedt und Dingelstedt am Huy der
Gemeinde Huy sowie den Ortsteil Danstedt der Gemeinde Nordharz und ist
überwiegend ländlich strukturiert.

Behörde: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Bestellungsdatum: 01.04.2022

Bewerbungsfrist: 15.12.2021

 

Wittenberg Nr. 10

Der Bezirk umfasst Straßenzüge und Ortsteile der Stadt Lutherstadt Wittenberg,
Ortsteile der Stad Kemberg sowie einzelne Straßenzüge der Stadt Gräfenhainichen.
Er ist überwiegend kleinstädtisch strukturiert.

Behörde: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Bestellungsdatum: 01.04.2022

Bewerbungsfrist: 15.12.2021

 

Fockbeck

Ausschreibung einer Tätigkeit als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus vom 3. November 2021 - VII 136 - 56796/2021
Für den Bezirk Fockbek in dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist frühestens zum
1. März 2022 die Tätigkeit als
bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
zu besetzen.
Der Bezirk Fockbek umfasst einen Großteil der Gemeinde Fockbek, in Alt
Duvenstedt die Kaserne Krummenort und die Gemeinden Lohe-Föhrden,
Königshügel, Christiansholm, Friedrichsholm, Friedrichsgraben, Sophienhamm,
Bargstall, Hohn (teilweise), sowie Tetenhusen aus dem Kreis Schleswig-Flensburg.
Die Nord-Südausdehnung beträgt ca. 13 km, die West-Ostausdehnung ca. 16 km. Im
Bezirk wird eine Bautätigkeit von zwei Neubaugebieten erwartet (Fockbek mit ca. 40
Grundstücken, Tetenhusen mit ca. 15 Grundstücken).
Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus sucht für
diese Tätigkeit eine engagierte Persönlichkeit, die die Voraussetzungen für eine
Bestellung zur bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger erfüllt. Die Bestellung ist auf sieben Jahre befristet. Auf
die Bestimmungen des § 10 Abs. 1 des Schornsteinfeger-Handwerksgesetzes
(SchfHwG), insbesondere zur Altersgrenze, wird hingewiesen. Die Aufgaben und
Tätigkeiten einer bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder eines
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers werden in §§ 13 ff. SchfHwG
beschrieben.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen persönlich und fachlich geeignet sein.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über die für die Erfüllung der Aufgaben
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlichen Rechtskenntnisse
verfügen.
Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Berufsqualifikation in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens
über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworben haben, müssen
über Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, die für die Ausübung der Tätigkeit
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlich sind.
Mit der schriftlichen oder elektronischen Bewerbung, die den Familiennamen, die
Vornamen, die Anschrift, die Telefon-, die Mobiltelefonnummer und die E-MailAdresse enthält, sind folgende Unterlagen vorzulegen:
 tabellarischer Lebenslauf, der genaue Angaben über die berufliche Vorbildung
und den beruflichen Werdegang enthält,
 Nachweis über das Vorliegen der Voraussetzungen zur Eintragung in die
Handwerksrolle,
 Zeugnisse über die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung oder über
gleichwertige Qualifikationen; im Fall einer in einem anderen Mitgliedstaat der
Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den
Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworbenen Berufsqualifikation die nach § 6 EU/EWR-Handwerk-Verordnung vorzulegenden Unterlagen
und Bescheinigungen,
 Nachweise über die bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten,
 eine tabellarische Zusammenstellung der bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten unter Angabe von Teilzeit- und Vollbeschäftigung; bei
Teilzeitbeschäftigung zusätzlich die Nennung der Prozentzahl in Bezug zur
Vollzeitbeschäftigung gemäß beiliegendem Muster (Anlage 1),
 eine tabellarische Zusammenstellung der durchgeführten relevanten Fortbildungsmaßnahmen mit Angabe der Unterrichtseinheiten unter Beifügung der
entsprechenden Nachweise einschließlich evtl. Referententätigkeit gemäß
beiliegendem Muster (Anlage 2),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde, - Belegart 0 – gemäß § 30 Absatz 5
Bundeszentralregistergesetz vom 21. September 1984 (BGBl. I S. 1229; 1985
I.S. 195), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10. August 2021
(BGBl. I S. 3420),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung einer Auskunft aus dem
Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde nach § 150 Absatz 5
der Gewerbeordnung – bei der Beantragung ist als Verwendungszweck
entweder „Bewerbung Kehrbezirk“ oder „Bewerbung Schornsteinfeger“
anzugeben,
 Erklärung darüber, ob innerhalb der letzten zwölf Monate gegen die
Bewerberin oder den Bewerber strafgerichtliche Verurteilungen ergangen
sind, ein gerichtliches Strafverfahren anhängig ist oder ein anhängiges
Ermittlungsverfahren bekannt ist (Anlage 3),
 Persönliche Erklärung darüber, dass die Bewerberin oder der Bewerber
gesundheitlich geeignet ist, die Aufgaben einer bevollmächtigten
Bezirksschornsteinfegerin / eines bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers
wahrzunehmen (Anlage 3),
 Einwilligung, dass die Bewerbungsunterlagen der Bewerberin oder des
Bewerbers elektronisch gespeichert und bei erneuten Bewerbungsverfahren
hinzugezogen werden (Anlage 3).
Die genannten Unterlagen sind als einfache Kopien der schriftlichen Bewerbung
beizufügen; sie können auch gesondert in elektronischer Form an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de als PDF-Dateien übersandt werden. Von der
Übersendung von Originalen ist abzusehen. Eine Rücksendung der Unterlagen
erfolgt nicht.
Zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten auf
der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1
des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet.
Bewerberinnen oder Bewerber, die einen Bezirk außerhalb Schleswig-Holsteins
haben, teilen den Namen, die Anschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse
der zuständigen Aufsichtsbehörde mit. Nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer a
Datenschutzgrundverordnung ist eine unterschriebene Einverständniserklärung zur
Einsichtnahme in die personenbezogenen Daten erforderlich. Hierzu fügen Sie Ihrer
Bewerbung die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 4 bei.
Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird nach ihrer Eignung, Befähigung
und fachlichen Leistung vorgenommen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Im Falle einer Bestellung entstehen Kosten nach dem Verwaltungskostengesetz und
der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren. Die Gebühren betragen insgesamt 503,45 € zzgl. der Kosten für die Veröffentlichung im Amtsblatt.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen bis zum
23. Dezember 2021
entweder schriftlich an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie
und Tourismus, VII 136, Postfach 7128, 24171 Kiel, oder elektronisch an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de. Wir weisen darauf hin, dass später eingegangene
Bewerbungen im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden. Fehlende
Unterlagen können vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus nachgefordert werden und sind in einer zu bestimmenden Frist vorzulegen. Für Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Sträter, Telefon 0431
988-4837, gerne zur Verfügung.

Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Bestellungsdatum: 01.03.2022

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

Halstenbek

Ausschreibung einer Tätigkeit als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus vom 3. November 2021 - VII 136 - 56796/2021
Für den Bezirk Halstenbek in dem Kreis Pinneberg ist frühestens zum 1. März 2022
die Tätigkeit als
bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
zu besetzen.
Der Bezirk umfasst Teile der Gemeinde Halstenbek und liegt am westlichen
Stadtrand von Hamburg. Die räumliche Ausdehnung beträgt ca. 4 x 5 km. Zurzeit
sind keine Bautätigkeiten im Bezirk zu verzeichnen.
Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus sucht für
diese Tätigkeit eine engagierte Persönlichkeit, die die Voraussetzungen für eine
Bestellung zur bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger erfüllt. Die Bestellung ist auf sieben Jahre befristet. Auf
die Bestimmungen des § 10 Abs. 1 des Schornsteinfeger-Handwerksgesetzes
(SchfHwG), insbesondere zur Altersgrenze, wird hingewiesen. Die Aufgaben und
Tätigkeiten einer bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder eines
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers werden in §§ 13 ff. SchfHwG
beschrieben.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen persönlich und fachlich geeignet sein.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über die für die Erfüllung der Aufgaben
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlichen Rechtskenntnisse
verfügen.
Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Berufsqualifikation in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens
über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworben haben, müssen
über Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, die für die Ausübung der Tätigkeit
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlich sind.
Mit der schriftlichen oder elektronischen Bewerbung, die den Familiennamen, die
Vornamen, die Anschrift, die Telefon-, die Mobiltelefonnummer und die E-MailAdresse enthält, sind folgende Unterlagen vorzulegen:
 tabellarischer Lebenslauf, der genaue Angaben über die berufliche Vorbildung
und den beruflichen Werdegang enthält,
 Nachweis über das Vorliegen der Voraussetzungen zur Eintragung in die
Handwerksrolle,
 Zeugnisse über die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung oder über
gleichwertige Qualifikationen; im Fall einer in einem anderen Mitgliedstaat der
Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den
Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworbenen Berufsqualifikation die nach § 6 EU/EWR-Handwerk-Verordnung vorzulegenden Unterlagen
und Bescheinigungen,
 Nachweise über die bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten,
 eine tabellarische Zusammenstellung der bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten unter Angabe von Teilzeit- und Vollbeschäftigung; bei
Teilzeitbeschäftigung zusätzlich die Nennung der Prozentzahl in Bezug zur
Vollzeitbeschäftigung gemäß beiliegendem Muster (Anlage 1),
 eine tabellarische Zusammenstellung der durchgeführten relevanten Fortbildungsmaßnahmen mit Angabe der Unterrichtseinheiten unter Beifügung der
entsprechenden Nachweise einschließlich evtl. Referententätigkeit gemäß
beiliegendem Muster (Anlage 2),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde, - Belegart 0 – gemäß § 30 Absatz 5
Bundeszentralregistergesetz vom 21. September 1984 (BGBl. I S. 1229; 1985
I.S. 195), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10. August 2021
(BGBl. I S. 3420),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung einer Auskunft aus dem
Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde nach § 150 Absatz 5
der Gewerbeordnung – bei der Beantragung ist als Verwendungszweck
entweder „Bewerbung Kehrbezirk“ oder „Bewerbung Schornsteinfeger“
anzugeben,
 Erklärung darüber, ob innerhalb der letzten zwölf Monate gegen die
Bewerberin oder den Bewerber strafgerichtliche Verurteilungen ergangen
sind, ein gerichtliches Strafverfahren anhängig ist oder ein anhängiges
Ermittlungsverfahren bekannt ist (Anlage 3),
 Persönliche Erklärung darüber, dass die Bewerberin oder der Bewerber
gesundheitlich geeignet ist, die Aufgaben einer bevollmächtigten
Bezirksschornsteinfegerin / eines bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers
wahrzunehmen (Anlage 3),
 Einwilligung, dass die Bewerbungsunterlagen der Bewerberin oder des
Bewerbers elektronisch gespeichert und bei erneuten Bewerbungsverfahren
hinzugezogen werden (Anlage 3).
Die genannten Unterlagen sind als einfache Kopien der schriftlichen Bewerbung
beizufügen; sie können auch gesondert in elektronischer Form an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de als PDF-Dateien übersandt werden. Von der
Übersendung von Originalen ist abzusehen. Eine Rücksendung der Unterlagen
erfolgt nicht.
Zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten auf
der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1
des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet.
Bewerberinnen oder Bewerber, die einen Bezirk außerhalb Schleswig-Holsteins
haben, teilen den Namen, die Anschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse
der zuständigen Aufsichtsbehörde mit. Nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer a
Datenschutzgrundverordnung ist eine unterschriebene Einverständniserklärung zur
Einsichtnahme in die personenbezogenen Daten erforderlich. Hierzu fügen Sie Ihrer
Bewerbung die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 4 bei.
Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird nach ihrer Eignung, Befähigung
und fachlichen Leistung vorgenommen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Im Falle einer Bestellung entstehen Kosten nach dem Verwaltungskostengesetz und
der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren. Die Gebühren betragen insgesamt 503,45 € zzgl. der Kosten für die Veröffentlichung im Amtsblatt.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen bis zum
23. Dezember 2021
entweder schriftlich an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie
und Tourismus, VII 136, Postfach 7128, 24171 Kiel, oder elektronisch an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de. Wir weisen darauf hin, dass später eingegangene
Bewerbungen im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden. Fehlende
Unterlagen können vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus nachgefordert werden und sind in einer zu bestimmenden Frist vorzulegen. Für Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Sträter, Telefon 0431
988-4837, gerne zur Verfügung.

Behörde: Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Bestellungsdatum: 01.03.2022

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

Kaltenkirchen II

Ausschreibung einer Tätigkeit als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus vom 3. November 2021 - VII 136 - 56796/2021
Für den Bezirk Kaltenkirchen II in dem Kreis Segeberg ist frühestens zum 1. März
2022 die Tätigkeit als
bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
zu besetzen.
Der Bezirk Kaltenkirchen II umfasst die Gemeinden Oersdorf, Nützen, Lentföhrden
sowie ca. ein Drittel der Stadt Kaltenkirchen. Die Nord-Südausdehnung beträgt ca.
7 km, die West-Ostausdehnung ca. 8 km. Zurzeit gibt es nur vereinzelte
„Lückenbebauung“.
Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus sucht für
diese Tätigkeit eine engagierte Persönlichkeit, die die Voraussetzungen für eine
Bestellung zur bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger erfüllt. Die Bestellung ist auf sieben Jahre befristet. Auf
die Bestimmungen des § 10 Abs. 1 des Schornsteinfeger-Handwerksgesetzes
(SchfHwG), insbesondere zur Altersgrenze, wird hingewiesen. Die Aufgaben und
Tätigkeiten einer bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder eines
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers werden in §§ 13 ff. SchfHwG
beschrieben.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen persönlich und fachlich geeignet sein.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über die für die Erfüllung der Aufgaben
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlichen Rechtskenntnisse
verfügen.
Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Berufsqualifikation in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens
über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworben haben, müssen
über Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, die für die Ausübung der Tätigkeit
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlich sind.
Mit der schriftlichen oder elektronischen Bewerbung, die den Familiennamen, die
Vornamen, die Anschrift, die Telefon-, die Mobiltelefonnummer und die E-MailAdresse enthält, sind folgende Unterlagen vorzulegen:
 tabellarischer Lebenslauf, der genaue Angaben über die berufliche Vorbildung
und den beruflichen Werdegang enthält,
 Nachweis über das Vorliegen der Voraussetzungen zur Eintragung in die
Handwerksrolle,
 Zeugnisse über die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung oder über
gleichwertige Qualifikationen; im Fall einer in einem anderen Mitgliedstaat der
Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den
Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworbenen Berufsqualifikation die nach § 6 EU/EWR-Handwerk-Verordnung vorzulegenden Unterlagen
und Bescheinigungen,
 Nachweise über die bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten,
 eine tabellarische Zusammenstellung der bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten unter Angabe von Teilzeit- und Vollbeschäftigung; bei
Teilzeitbeschäftigung zusätzlich die Nennung der Prozentzahl in Bezug zur
Vollzeitbeschäftigung gemäß beiliegendem Muster (Anlage 1),
 eine tabellarische Zusammenstellung der durchgeführten relevanten Fortbildungsmaßnahmen mit Angabe der Unterrichtseinheiten unter Beifügung der
entsprechenden Nachweise einschließlich evtl. Referententätigkeit gemäß
beiliegendem Muster (Anlage 2),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde, - Belegart 0 – gemäß § 30 Absatz 5
Bundeszentralregistergesetz vom 21. September 1984 (BGBl. I S. 1229; 1985
I.S. 195), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10. August 2021
(BGBl. I S. 3420),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung einer Auskunft aus dem
Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde nach § 150 Absatz 5
der Gewerbeordnung – bei der Beantragung ist als Verwendungszweck
entweder „Bewerbung Kehrbezirk“ oder „Bewerbung Schornsteinfeger“
anzugeben,
 Erklärung darüber, ob innerhalb der letzten zwölf Monate gegen die
Bewerberin oder den Bewerber strafgerichtliche Verurteilungen ergangen
sind, ein gerichtliches Strafverfahren anhängig ist oder ein anhängiges
Ermittlungsverfahren bekannt ist (Anlage 3),
 Persönliche Erklärung darüber, dass die Bewerberin oder der Bewerber
gesundheitlich geeignet ist, die Aufgaben einer bevollmächtigten
Bezirksschornsteinfegerin / eines bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers
wahrzunehmen (Anlage 3),
 Einwilligung, dass die Bewerbungsunterlagen der Bewerberin oder des
Bewerbers elektronisch gespeichert und bei erneuten Bewerbungsverfahren
hinzugezogen werden (Anlage 3).
Die genannten Unterlagen sind als einfache Kopien der schriftlichen Bewerbung
beizufügen; sie können auch gesondert in elektronischer Form an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de als PDF-Dateien übersandt werden. Von der
Übersendung von Originalen ist abzusehen. Eine Rücksendung der Unterlagen
erfolgt nicht.
Zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten auf
der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1
des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet.
Bewerberinnen oder Bewerber, die einen Bezirk außerhalb Schleswig-Holsteins
haben, teilen den Namen, die Anschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse
der zuständigen Aufsichtsbehörde mit. Nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer a
Datenschutzgrundverordnung ist eine unterschriebene Einverständniserklärung zur
Einsichtnahme in die personenbezogenen Daten erforderlich. Hierzu fügen Sie Ihrer
Bewerbung die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 4 bei.
Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird nach ihrer Eignung, Befähigung
und fachlichen Leistung vorgenommen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Im Falle einer Bestellung entstehen Kosten nach dem Verwaltungskostengesetz und
der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren. Die Gebühren betragen insgesamt 503,45 € zzgl. der Kosten für die Veröffentlichung im Amtsblatt.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen bis zum
23. Dezember 2021
entweder schriftlich an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie
und Tourismus, VII 136, Postfach 7128, 24171 Kiel, oder elektronisch an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de. Wir weisen darauf hin, dass später eingegangene
Bewerbungen im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden. Fehlende
Unterlagen können vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus nachgefordert werden und sind in einer zu bestimmenden Frist vorzulegen. Für Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Sträter, Telefon 0431
988-4837, gerne zur Verfügung.

Behörde: Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Bestellungsdatum: 01.03.2022

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

Schenefeld II

Ausschreibung einer Tätigkeit als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus vom 3. November 2021 - VII 136 - 56796/2021
Für den Bezirk Schenefeld II in dem Kreis Pinneberg ist frühestens zum 1. März
2022 die Tätigkeit als
bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin /
bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
zu besetzen.
Der Bezirk Schenefeld II liegt im südlichen Teil des Kreises Pinneberg und umfasst
das Gebiet Schenefeld (Dorf) sowie Teile von Halstenbek und Pinneberg-Waldenau.
Die Nord-Südausdehnung beträgt ca. 7 km, die Ost-Westausdehnung ca. 6 km.
Zurzeit ist keine Bautätigkeit zu verzeichnen.
Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus sucht für
diese Tätigkeit eine engagierte Persönlichkeit, die die Voraussetzungen für eine
Bestellung zur bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger erfüllt. Die Bestellung ist auf sieben Jahre befristet. Auf
die Bestimmungen des § 10 Abs. 1 des Schornsteinfeger-Handwerksgesetzes
(SchfHwG), insbesondere zur Altersgrenze, wird hingewiesen. Die Aufgaben und
Tätigkeiten einer bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder eines
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers werden in §§ 13 ff. SchfHwG
beschrieben.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen persönlich und fachlich geeignet sein.
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über die für die Erfüllung der Aufgaben
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlichen Rechtskenntnisse
verfügen.
Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Berufsqualifikation in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens
über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworben haben, müssen
über Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, die für die Ausübung der Tätigkeit
von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erforderlich sind.
Mit der schriftlichen oder elektronischen Bewerbung, die den Familiennamen, die
Vornamen, die Anschrift, die Telefon-, die Mobiltelefonnummer und die E-MailAdresse enthält, sind folgende Unterlagen vorzulegen:
 tabellarischer Lebenslauf, der genaue Angaben über die berufliche Vorbildung
und den beruflichen Werdegang enthält,
 Nachweis über das Vorliegen der Voraussetzungen zur Eintragung in die
Handwerksrolle,
 Zeugnisse über die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung oder über
gleichwertige Qualifikationen; im Fall einer in einem anderen Mitgliedstaat der
Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den
Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworbenen Berufsqualifikation die nach § 6 EU/EWR-Handwerk-Verordnung vorzulegenden Unterlagen
und Bescheinigungen,
 Nachweise über die bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten,
 eine tabellarische Zusammenstellung der bisherigen Schornsteinfegertätigkeiten unter Angabe von Teilzeit- und Vollbeschäftigung; bei
Teilzeitbeschäftigung zusätzlich die Nennung der Prozentzahl in Bezug zur
Vollzeitbeschäftigung gemäß beiliegendem Muster (Anlage 1),
 eine tabellarische Zusammenstellung der durchgeführten relevanten Fortbildungsmaßnahmen mit Angabe der Unterrichtseinheiten unter Beifügung der
entsprechenden Nachweise einschließlich evtl. Referententätigkeit gemäß
beiliegendem Muster (Anlage 2),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde, - Belegart 0 – gemäß § 30 Absatz 5
Bundeszentralregistergesetz vom 21. September 1984 (BGBl. I S. 1229; 1985
I.S. 195), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10. August 2021
(BGBl. I S. 3420),
 Nachweis über den Antrag auf Erteilung einer Auskunft aus dem
Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde nach § 150 Absatz 5
der Gewerbeordnung – bei der Beantragung ist als Verwendungszweck
entweder „Bewerbung Kehrbezirk“ oder „Bewerbung Schornsteinfeger“
anzugeben,
 Erklärung darüber, ob innerhalb der letzten zwölf Monate gegen die
Bewerberin oder den Bewerber strafgerichtliche Verurteilungen ergangen
sind, ein gerichtliches Strafverfahren anhängig ist oder ein anhängiges
Ermittlungsverfahren bekannt ist (Anlage 3),
 Persönliche Erklärung darüber, dass die Bewerberin oder der Bewerber
gesundheitlich geeignet ist, die Aufgaben einer bevollmächtigten
Bezirksschornsteinfegerin / eines bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers
wahrzunehmen (Anlage 3),
 Einwilligung, dass die Bewerbungsunterlagen der Bewerberin oder des
Bewerbers elektronisch gespeichert und bei erneuten Bewerbungsverfahren
hinzugezogen werden (Anlage 3).
Die genannten Unterlagen sind als einfache Kopien der schriftlichen Bewerbung
beizufügen; sie können auch gesondert in elektronischer Form an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de als PDF-Dateien übersandt werden. Von der
Übersendung von Originalen ist abzusehen. Eine Rücksendung der Unterlagen
erfolgt nicht.
Zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten auf
der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1
des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet.
Bewerberinnen oder Bewerber, die einen Bezirk außerhalb Schleswig-Holsteins
haben, teilen den Namen, die Anschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse
der zuständigen Aufsichtsbehörde mit. Nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer a
Datenschutzgrundverordnung ist eine unterschriebene Einverständniserklärung zur
Einsichtnahme in die personenbezogenen Daten erforderlich. Hierzu fügen Sie Ihrer
Bewerbung die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 4 bei.
Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird nach ihrer Eignung, Befähigung
und fachlichen Leistung vorgenommen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Im Falle einer Bestellung entstehen Kosten nach dem Verwaltungskostengesetz und
der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren. Die Gebühren betragen insgesamt 503,45 € zzgl. der Kosten für die Veröffentlichung im Amtsblatt.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen bis zum
23. Dezember 2021
entweder schriftlich an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie
und Tourismus, VII 136, Postfach 7128, 24171 Kiel, oder elektronisch an
schornsteinfeger@wimi.landsh.de. Wir weisen darauf hin, dass später eingegangene
Bewerbungen im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden. Fehlende
Unterlagen können vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und
Tourismus nachgefordert werden und sind in einer zu bestimmenden Frist vorzulegen. Für Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Sträter, Telefon 0431
988-4837, gerne zur Verfügung.

Behörde: Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Bestellungsdatum: 01.03.2022

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

Innovationszentrum Schornsteinfegerhandwerk

Für die Zukunft unseres Berufs

Seit 1907: Solidarisch engagiert. Gemeinsam stark.

Die Säulen des ZDS