Abonniertes Fachwissen frei Haus: Unsere Fachzeitschriften

„Der Schornsteinfeger“: Schon kurz nach der Gründung im Jahre 1907 haben die Kollegen damals das Gewicht, die Reichweite, den Wert und die Wirkung von gedruckter Information erkannt. Der Erfolg gibt Ihnen bis heute recht: Nach wie vor sind unsere Fachzeitschriften rund um „Der Schornsteinfeger“ zentrale & starke Elemente unserer internen Kommunikation und ein Mehrwert für alle Kolleginnen und Kollegen.

Auch wenn die digitale Kommunikation längst die Bühne betreten hat, zählen Wissen um gemeinsame Ziele, Kompetenz im Beruf, lebendiger Austausch und gemeinsames Engagement auch heute noch immer zu unseren Erfolgsfaktoren. Deshalb: Der Schornsteinfeger und andere ZDS-Fachpublikationen bleiben eine wichtige Grundlage unserer gewerkschaftlichen Arbeit.

Für Branchenteilnehmer und Unternehmen im Umfeld des Schornsteinfegerhandwerks sind unsere Fachpublikationen an Zielgruppengenauigkeit nicht zu übertreffen. Zweckdienliche & hilfreiche Informationen erreichen mit uns die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Im Dienst des ehrenwerten Berufs des Schornsteinfegers sind unsere Fachzeitschriften wichtiges Medium und Bildungsträger & Informationsquelle zugleich.

Der Schornsteinfeger: Mediadaten im Überblick

  • Leserkreis umfasst ca. 95 % aller Gesellen und Meister des Schornsteinfegerhandwerks
  • 50 % aller Bezirksschornsteinfegermeister zählen ebenfalls zu den Lesern
  • Die Fachzeitschrift „Der Schornsteinfeger“ wird auch von Behörden, Fachverbänden, Fachunternehmen und Zulieferfirmen in ganz Deutschland bezogen
  • Die Fachzeitschrift "Der Schornsteinfeger" erscheint 11 Mal im Jahr mit einer durchschnittlichen Auflagenhöhe von ca. 8.000 Exemplaren.

Fragen zum oder Interesse am Schornsteinfeger oder anderen Fachpublikationen sind uns natürlich willkommen. Wir antworten und beraten sehr gerne und sind als Ansprechpartner für jedwedes Interesse da.

Unsere Fachzeitschrift der Schornsteinfeger für Sie zum Download

Der Schornsteinfeger 04-2019

Abschiedsbericht Tim Ratajczak

Jeder beschreibt seinen Weg in die Selbständigkeit ein wenig anders. Manche entscheiden sich aufgrund persönlicher Einflüsse dazu, sich selbständig zu machen. Etwa weil der Familienbetrieb weitergeführt werden soll oder sich die familiäre Situation geändert hat. Andere hingegen entscheiden sich für die Selbständigkeit, weil der langerwünschte Bezirk frei werden soll und es augenscheinlich nur diesen einzigen Versuch gibt, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Und wieder andere möchten ihr berufliches Umfeld verändern und wählen deshalb den Weg in die Selbständigkeit. Allesamt haben jedoch eines gemeinsam: Die Umstände geben nur den Ausschlag über den Zeitpunkt. Die Frage, ob eine Selbständigkeit für den Einzelnen überhaupt in Betracht kommt, trifft jeder bereits viel früher.

Der Schornsteinfeger 02-2019

Abschied Henry Vinke

Lieber Henry, die Zeit gemeinsam mit dir im Vorstand des ZDS war kurz und knackig. Vor ungefähr vier Jahren waren wir auf der Suche nach jemandem, der den ZDS-Regionalverband Nord betreuen soll. Und wie das oftmals so ist, werden im Vorfeld in einem ausgesuchten Kreis ein paar Namen diskutiert. Schließlich muss irgendwo mit der Suche nach der richtigen Personalie ja begonnen werden. Sehr vage wurde dabei auch dein Name genannt.

Der Schornsteinfeger 11-2018

Auszubildende sind Mangelware

Branchenübergreifend beklagen die Unternehmen den Fachkräftemangel. Insbesondere aber die Handwerksberufe sind von fehlenden Auszubildenden überdurchschnittlich betroffen. Das mag daran liegen, dass Handwerksbetriebe nicht die Löhne zahlen, wie es beispielsweise in der Industrie oder in der Finanzwelt der Fall ist. Auch die Arbeitsbedingungen unterscheiden sich von anderen Branchen. Während viele der heutigen Schulabgänger gerne einen Job lernen wollen, bei dem saubere Arbeitskleidung getragen wird und sich die Anstrengung in Grenzen hält, so bietet das Handwerk meist genau das Gegenteil. Dies gilt auch für unser Handwerk – das Schornsteinfegerhandwerk. Zwar gelten wir unter den Handwerkern als Exoten, doch die Rahmenbedingungen ähneln denen aus anderen Handwerksberufen.

Der Schornsteinfeger 9-2018

Pensionskasse des Schornsteinfegerhandwerks bei der Bayerischen Versorgungskammer

Seit 2006 existiert nun die Pensionskasse des Schornsteinfegerhandwerks bei der Bayerischen Versorgungskammer in München und seit 2002 in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Bayern. Grundlage dafür bildet der Bundestarifvertrag für das Schornsteinfegerhandwerk, der Arbeitgeber dazu verpflichtet, monatlich 2 % der aktuell geltenden Beitragsbemessungsgrenze West (derzeit 130,00 €/Monat) für ihre Arbeitnehmer in Form einer betrieblichen Altersvorsorge einzuzahlen. Doch wie steht es um die durch Schornsteinfeger finanzierte Kasse? Eine Zusammenfassung!

Der Schornsteinfeger 1-2018

Bundestarifvertrag für das Schornsteinfegerhandwerk

Das Jahr 2017 haben wir mit unserem Tarifabschluss für die Jahre 2018 bis 2020 abgeschlossen. Gemeinsam mit unserem Sozialpartner haben wir vereinbart, dass in den kommenden drei Jahren – neben einer moderaten Lohnsteigerung – vor allem die Löhne in den Bundesländern auf ein einheitliches Niveau angeglichen werden. Für einige unserer Kolleginnen und Kollegen bedeutet dies, dass sie künftig für dieselbe Arbeit bis zu 600 € mehr Lohn im Monat bekommen. DerTarifabschluss ist ein Beweis der Solidarität unter den Arbeitnehmern im Schornsteinfegerhandwerk. Darauf könnenwir stolz sein!

Der Schornsteinfeger 6-2017

Ich brauche keinen ZDS– oder doch?!

Immer wieder stellen sich junge Kolleginnen und Kollegen unmittelbar nach ihrer bestandenen Gesellenprüfung im Schornsteinfegerhandwerk die Frage, ob sie der Gewerkschaft ZDS beitreten sollen oder nicht. Die Frage ist durchaus berechtigt. Ich finde es sogar gut, wenn die Frage einer ZDS-Mitgliedschaft überhaupt gestellt wird. Denn nur so beschäftigen sich unsere Junggesellinnen und Junggesellen mit unserem Verband.

Innovationszentrum Schornsteinfegerhandwerk

Für die Zukunft unseres Berufs

Seit 1907: Solidarisch engagiert. Gemeinsam stark.

Die Säulen des ZDS